Was ist Obolus?

Unsere Idee

Obolus - Paderborner Taschengeldbörse - dient der Förderung des sozialen Engagements von Jugendlichen.

Obolus - Paderborner Taschengeldbörse - dient der Förderung des sozialen Engagements von Jugendlichen.

Die Idee von Obolus ist es, Schülern und Schülerinnen im Alter von 14 - 18 Jahren für einfache Tätigkeiten an Privathaushalte zu vermitteln. Durch den Kontakt zwischen den Generationen werden beidseitige Vorurteile abgebaut und Interesse und Verständnis füreinander geweckt.

Im Fokus der Paderborner Taschengeldbörse liegt die Förderung der Sozialkompetenzen von Jugendlichen. Den jungen Leuten wird die Gelegenheit gegeben, eigene Stärken und Begabungen kennenzulernen und hilfreiche Erfahrungen für ihre zukünftige Berufstätigkeit zu machen. Verbunden mit einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung können die Schüler und Schülerinnen zusätzlich ihre materiellen Anliegen verwirklichen.

Das Engagement der Jugendlichen im Rahmen von Obolus ist eine Art Nachbarschaftshilfe, die es Paderborner Bürgern ermöglicht, einfache Tätigkeiten abzugeben. Dies sind z.B.: Einkäufe erledigen, Babysitten, den Hund ausführen, sowie leichte Gartenarbeiten.

Mit der Nutzung dieses Angebotes erhalten die Paderborner Bürger schnelle, wohnortnahe und zuverlässige Hilfe und kommen mit netten jungen Menschen aus der Nachbarschaft und Umgebung in Kontakt.

Als Aufwandsentschädigung ist ein Obolus von fünf Euro pro Stunde vorgesehen. Der zeitliche Rahmen soll pro Tag zwei Stunden und zehn Stunden pro Monat für die Jugendlichen nicht überschreiten.

Was sind Taschengeldjobs?

Mögliche Arbeiten

Einfache Tätigkeiten ohne besondere Qualifikationen.

Bei Taschengeldjobs werden einfache Tätigkeiten, die keine besonderen Qualifikationen erfordern, verrichtet. Sie haben einen klaren zeitlichen Rahmen. Die Arbeiten dürfen pro Tag 2 Stunden und 10 Stunden pro Monat nicht überschreiten.

  • Einkaufen / Botengänge
  • Rasen mähen
  • Unkraut jäten
  • Pflanzen gießen
  • Hund ausführen
  • Aufräumen von Keller und Garage
  • Kindergeburtstag mitgestalten
  • Babysitten
  • und vieles mehr
  • außer Hausarbeit (Fenster reiningen, Putzen, Bügeln)

Dafür entrichten Sie als Aufwendungsentschädigung ein Obolus von fünf Euro pro Stunde.

Wie komme ich an einen Taschengeldjob?

Job suchen

Jugendliche, die an einem Job interessiert sind, melden sich persönlich bei OBOLUS.
  • OBOLUS richtet sich an Jugendliche im Alter von 14 - 18 Jahren, die sich sozial engagieren und ihre Freizeit sinnvoll gestalten möchten.
  • Für die Jugendlichen ist Zuverlässigkeit und Ehrlichkeit selbstverständlich.
  • Eine private Haftpflichtversicherung durch die Eltern muss vorhanden sein, da die Tätigkeiten im Rahmen der Taschengeldbörse über die privaten Versicherungen abgesichert sind.

Und so geht's:

  • Jugendliche, die an einem Job interessiert sind, melden sich persönlich bei OBOLUS und werden in eine Liste aufgenommen.
  • Bürger, die einen Job anbieten möchten, melden sich bei OBOLUS. Es wird dann ein geeigneter Jugendlicher in Ihrer Nähe ausgewählt.
  • OBOLUS begleitet beide Seiten bis zur Beendigung des Taschengeldauftrages.
  • Die Entrichtung der Aufwandsentschädigung, fünf Euro pro Stunde, erfolgt nach erbrachter Arbeit direkt zwischen dem Jobnehmer und dem Jobanbieter.
  • Die Arbeiten sollten pro Tag zwei Stunden und zehn Stunden pro Monat nicht überschreiten.

Sie haben einen Taschengeldjob anzubieten?

Job anbieten

OBOLUS richtet sich an Paderborner Privathaushalte, die für verschiedene Tätigkeiten Hilfe und Entlastung wünschen.
  • OBOLUS richtet sich an Jugendliche im Alter von 14 - 18 Jahren, die sich sozial engagieren und ihre Freizeit sinnvoll gestalten möchten.
  • Für die Jugendlichen ist Zuverlässigkeit und Ehrlichkeit selbstverständlich.
  • Eine private Haftpflichtversicherung durch die Eltern muss vorhanden sein, da die Tätigkeiten im Rahmen der Taschengeldbörse über die privaten Versicherungen abgesichert sind.

Und so geht's:

  • Jugendliche, die an einem Job interessiert sind, melden sich persönlich bei OBOLUS und werden in eine Liste aufgenommen.
  • Bürger, die einen Job anbieten möchten, melden sich bei OBOLUS. Es wird dann ein geeigneter Jugendlicher in Ihrer Nähe ausgewählt.
  • OBOLUS begleitet beide Seiten bis zur Beendigung des Taschengeldauftrages.
  • Die Entrichtung der Aufwandsentschädigung, fünf Euro pro Stunde, erfolgt nach erbrachter Arbeit direkt zwischen dem Jobnehmer und dem Jobanbieter.
  • Die Arbeiten sollten pro Tag zwei Stunden und zehn Stunden pro Monat nicht überschreiten.

Wie kann ich Obolus erreichen?

Kontakt

Wir sind donnerstags von 14:00 - 17:00 Uhr im Paderborner Rathaus zu erreichen.

Donnerstags von 14:00 - 17:00 Uhr in unserem Büro im historischen Rathaus Paderborn (Rathausplatz 1, 33098 Paderborn).

Telefonisch sind wir erreichbar unter der Tel.-Nr.: 05251/88 1 1671

Per Email sind wir noch einfacher zu erreichen: info@obolus-paderborn.de

OBOLUS-die Paderborner Taschengeldbörse ist aus dem bürgerschaftlichen Engagement der Stadt Paderborn entstanden und ein Projekt der Bürgerstiftung Paderborn.

Schirmherr des Projekts ist Dr.Carsten Linnemann MdB.