Jugendliche.

Ein Projekt von:

B¨rgerstiftung Paderborn

Aktuelles


Kontakt

info@obolus-paderborn.de
Spenden ♥ Unterstützung

Welche Idee steckt hinter Obolus?

Obolus - Paderborner Taschengeldbörse - dient der Förderung des sozialen Engagements von Jugendlichen.

Die Idee von Obolus ist es, Schülern und Schülerinnen im Alter von 14 - 18 Jahren für einfache Tätigkeiten an Privathaushalte zu vermitteln. Durch den Kontakt zwischen den Generationen werden beidseitige Vorurteile abgebaut und Interesse und Verständnis füreinander geweckt.

Im Fokus der Paderborner Taschengeldbörse liegt die Förderung der Sozialkompetenzen von Jugendlichen. Den jungen Leuten wird die Gelegenheit gegeben, eigene Stärken und Begabungen kennenzulernen und hilfreiche Erfahrungen für ihre zukünftige Berufstätigkeit zu machen. Verbunden mit einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung können die Schüler und Schülerinnen zusätzlich ihre materiellen Anliegen verwirklichen.

Das Engagement der Jugendlichen im Rahmen von Obolus ist eine Art Nachbarschaftshilfe, die es Paderborner Bürgern ermöglicht, einfache Tätigkeiten abzugeben. Dies sind z.B.: Einkäufe erledigen, Babysitten, den Hund ausführen, sowie leichte Gartenarbeiten.

Mit der Nutzung dieses Angebotes erhalten die Paderborner Bürger schnelle, wohnortnahe und zuverlässige Hilfe und kommen mit netten jungen Menschen aus der Nachbarschaft und Umgebung in Kontakt.

Als Aufwandsentschädigung ist ein Obolus von fünf Euro pro Stunde vorgesehen. Der zeitliche Rahmen soll pro Tag zwei Stunden und monatlich zehn Stunden für die Jugendlichen nicht überschreiten.